MALEREI Heide Klencke

Mein Atelier ist ein Ort für Kunst

und ein Ort, an dem Menschen ihre Gestaltungskraft neu oder wieder entdecken können.

 

Als Künstlerin, Pädagogin und Maltherapeutin biete ich Begleitung an

  • auf den vielgestaltigen Wegen zur Kunst
  • und in schwierigen Zeiten des Alltags

 

Meine eigene künstlerische Arbeit ist dafür die Grundlage, ist Lebensmittelpunkt und Glück.


Aktuelles

Hier bekommen Sie einen Einblick in meine aktuellen Projekte.


In Kürze können meine Kurse und Workshops auch online stattfinden! Weitere Infos hier, per Mail, bei Facebook oder am Telefon.


ACHTUNG!

Leider kann der Kurs nicht in der geplanten Form stattfinden. Ich arbeite an einer (möglicherweise digitalen) Lösung!

Was liegen blieb

28.+29.11.2020, Schloss Gottorf, jeweils 10 – 18 Uhr

Immer wieder gibt es Skizzen, die auf eine Umsetzung warten, Bilder, an denen irgendetwas fehlt, Ideen, die noch nicht ausgeführt sind. An diesem Wochenende ist Zeit, sich all dem zu widmen. Zwischendurch besprechen wir – nach Bedarf – die Projekte der Einzelnen und tauschen uns über Malverfahren, -materialien und natürlich über Kunst allgemein aus. 

Ergänzt und bereichert wird die individuelle Arbeit durch gemeinsame Übungen und durch Kunstgespräche in den Ausstellungen des Museums.

Geeignet ist der Workshop auch für Menschen, die zwar viele Ideen, jedoch bisher wenig Erfahrung haben. Gerade die Vielfältigkeit ist Bereicherung für alle.

 

 

 



Kunst ist nicht systemrelevant?

Wir werden es Ihnen schon zeigen!

Was schmückt bei Ihnen zuhause die Wände?

Woraus trinken Sie Ihren Kaffee und wer hat das Muster auf Ihrem Teeservice entworfen?

Wer steht hinter dem Stand auf den Kunsthandwerkermärkten über die man imSommer so schön bummeln kann, auch ohne etwas zukaufen?

Wer steht hinter den Designs preiswerter und sehr beliebter skandinavischer Möbelhäuser?
Woher kommt das Deckblatt zu Ihrem Kalender über dem Schreibtisch oder dem Familienplaner in der Küche?
Wer hat das Muster auf Ihrem besonders geschätzten Seidenschal, Kravatte, Kleid entworfen?
Was hören Sie bei langen Autofahrten, beim Putzen oder abends zum Entspannen?
Was dient im Radio als entspannendes Element zwischen Sprachbeiträgen?
Wer sorgt für diese ganz besondere Stimmung der Open-Air-Konzerte, egal ob Wacken oder Jazz Baltica oder SHMF?
Welches ist das beliebteste Geschenk unter Freunden und wer erarbeitet es?
Was nehmen Sie mit in den Urlaub, wenn Sie endlich mal wieder Zeit haben und im Liegestuhl den Alltag vergessen möchten?
Woher kommen diese ganzen Filme im Fernsehen, bei denen Sie abends, wenn sonst nichts mehr geht, so schön abhängen können und wer hält dafür sein Gesicht hin?
Wohin gehen Sie, wenn Sie sich einen besonderen Abend machen wollen und wer steht da auf der Bühne?
Was kaufen Sie und bei wem, wenn Sie für eine Freundin etwas Anspruchsvolles zum Geburtstag suchen?
Wohin gehen Sie, wenn von außerhalb Besuch kommt dem Sie ein kulturelles Highlight zeigen wollen und woher kommt es, dass das eines ist?
Und schließlich: wer zeigt Ihnen und Ihren Kindern in Schule und Kursen, wie man das Alles macht und wie wunderbar es ist, wenn man selber etwas davon erschaffen kann?



Jetzt, nach den Sommerferien, geht es - fast normal - wieder los:

im Schloss

am Do, 13.8., 18-20 Uhr gibt es das "Sommerabendatelier" zur Sonderausstellung R. Fetting

und am Do, 20.8., 14.30-17 Uhr startet der neu Kurs für Erwachsene zum Thema: "Werke, die wir noch nie beachtet haben"

in Unewatt

gibt es am 29.+30.8. den Workshop: "StadtLandFluß und Dorf und Meer: Unewatt entdecken", aber der ist schon ausgebucht

in der VHS Flensburg

gebe ich mehrere Kurse zum Thema Ton

auf dem Scheersberg

ist ein zusätzlichen Wochenende am 23.-25.10 verabredet

und so weiter und so fort...

weitere Informationen unter Kurse&Kalender

...und ich freue mich, dass ich wieder loslegen darf!



In diesem Jahr habe ich auf der Sommerakademie der LAG Kunst die Fotos für die Abschlusspräsentation gemacht, eine Aufgabe, die mir sehr viel Freude bereitet hat.

Hier eine Auswahl:

 





 

Am 26. u. 27. September findet im meinem Atelier in Füsing ein besonderer Workshop statt, Titel: Ton in der Hand. Da werden wir mit Ton, der direkt aus der Erde kommt, arbeiten, und aus der Hand Gefäße und Objekte formen. Wir werden dann zunächst der archaischen Spur folgen und dann daraus weitere eigene Ideen entwickeln.  Ggf. werden wir einige der Arbeiten in einem Grubenbrand brennen. Ruhig schon anmelden, die Plätze sind begrenzt.

 

Und: ich biete das Arbeiten mit Ton auch für Kleingruppen, z.B. auch als Geburtstagsevent für Erwachsene an! Dabei kann gewählt werden zwischen sehr unterschiedlichen Verfahren.

 

Und ganz sicher werde ich in diesem Sommer wieder experimentelle Brände durchführen. 

Rufen Sie mich an unter: 04622 180095





Das war noch nicht alles - Begleitung für Frauen in Umbruchsituationen

In schwierigen Zeiten, stellen sich einige Fragen neu und manchmal mit besonderer Dringlichkeit: was ist mir im Alltag verloren gegangen, was habe ich früher gerne und gut gemacht und aus den Augen verloren,  was wollte ich immer tun und habe es immer verschoben? 

Ich biete Begleitung an auf der Suche nach Begabungen und Ressourcen, nach alten Träumen und neuen Wegen - mit Elementen aus (Mal-)Therapie und Coaching.

Therapeutische Begleitung ist zur Zeit via Mail und Telefon möglich.

Rufen sie mich an, wenn sie sich darüber Informieren möchten 04622 180095